· 

Burnout, oder nicht Burnout? Das ist hier die Frage

Was ist eigentlich Burnout und wodurch wird er ausgelöst?

 

Burnout ist eine schleichende Krankheit, die sich sehr verschieden zeigt. Er ist zu vergleichen mit einem Sickerbrand; bis zum Ausbruch vergeht zu viel Zeit und dann ist es fast zu Spät.

 

Burnout ist die Bezeichnung für Menschen, die ‚Ausgebrannt‘ sind, keine Energie mehr haben und dadurch Kraft- und Lustlos sind. Burnout findet sich als Depression wieder. Eine Depression, die als Kopfschmerzen anfangen kann und bis zu Selbstmordgedanken gehen kann.

 

Burnout kann schon in der Kindheit beginnen und im Familienalltag oder Berufsalltag fortfahren. Überforderung, zu viel Arbeit aufgelastet, zu wenig Freizeit aber auch ein überfülltes Haus kann zu Burnout führen.

 

Egal ob Sie glauben unter Burnout zu leiden oder ‚nur‘ Depressiv zu sein, seien Sie nicht zu stolz und suchen Sie sich früh genug Hilfe.

 

Burnout kann sich über Jahrzehnte erstrecken und ich will nichts beschönigen, denn es dauert Jahre um Burnout zu bekämpfen. Es kommt immer auf die Menschen an - wie ihr psychischer Zustand ist, wie stark der Wille der Person, usw.

 

Leider kann man sehr schnell wieder in den Zustand zurückfallen. Je schneller man etwas gegen Burnout unternimmt, umso schneller kann man das Leben wieder genießen.

 

Die Behandlung von Burnout ist so vielfältig wie die Symptome.

 

Eine Sache ist jedoch am Allerwichtigsten: HILFE SUCHEN! Schnell !!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0